Programmvorgaben

Die Dauer des Vortrags soll 15 Minuten betragen, die gesamte Auftrittszeit darf 20 Minuten nicht überschreiten. Unter der Auftrittszeit ist die Zeit vom Beginn des Auftritts bis zum Abgang des letzten Chormitglieds zu verstehen.

In allen Kategorien müssen mindestens zwei Titel a cappella aufgeführt werden.

Für leistungsstarke Chöre, die in der Sonderkategorie S antreten, gilt: Im Programm müssen mit je einem Titel drei der folgenden Epochen / Merkmale bedient werden.

  • polyphones Werk bis einschließlich des Barock
  • Werk der Romantik
  • Originalkomposition nach 1950
  • deutsches oder internationales Volkslied

Offene Kategorie - Beratungssingen

Um allen Chören die Möglichkeit zu geben, sich einer Fachjury zu stellen und somit aus kompetentem Munde Informationen über ihren derzeitigen Leistungsstand zu erhalten, wird ein Jury-Beratungssingen angeboten. Dieses Beratungssingen ist für die Chöre gedacht, welche nicht im Wettbewerb singen möchten. Jeder Chor bereitet dafür mindestens drei Titel (mindestens 10 Minuten) und maximal fünf Titel (höchstens 15 Minuten) vor. Das Programm ist freigestellt, sollte abwechslungsreich sein und dem Charakter des Chores entsprechen. Alle Chöre erhalten eine Teilnahmeurkunde und die Möglichkeit, ein auswertendes Jurorengespräch wahrzunehmen.